Der Panathon zu Gast beim FCB

Stimmung wie an der Champions League


26.4.2017 // Eröffnet wurde der gestrige Abend bei einem gemütlichen Schwatz an unserem Stammtisch. Danach durften wir an unser Mitglied Bernhard Heusler, verbunden mit einer sehr speziellen Stadionführung (wir durften zur offiziellen Musik der Champions League durch die Senftube ins Stadion einmarschieren und uns wie Profifussballer fühlen), im Stadion St. Jakob besuchen. In einem interessanten und spannenden Referat brachte Bernhard Heusler uns seine Welt des Fussballs näher. Über 70 begeisterte Mitglieder und ihre Gäste wurden danach im Restaurant Rot-Blau mit einem Nachtessen bedient. Besten Dank allen Beteiligten. Im Speziellen bedanken wir uns bei Jonas Blechschmied mit seinem Team, dem FC Basel sowie Bernhard Heusler für seine tolle Gastfreundschaft.



Treffen der alten Garde

Stimmungsvolles Mittagessen


26.4.2017 // Zum ersten Mal in diesem Jahr traf sich unsere alte Garde unter der Führung von Paul Zimmermann im Baslerhof in Bettingen. Er konnte über 20 Panathletinnen und Panathleten in diesem beliebten Landgasthof begrüssen. Nach dem Apéro begrüsste unser neuer Präsident Rolf Klarer alle Teilnehmer und berichtete über das aktuelle Vereinsleben der beiden Basel. Stimmungsvoll und mit vielen angeregten und interessanten Gesprächen dauerte das Oldie Treffen bis spät in den Nachmittag. Die nächste Zusammenkunft der alten Garde wird am Dienstag, 24.10. wiederum im Baslerhof abgehalten.



Spitzensport hautnah miterleben

Einblicke in das Leben einiger unterstützten Sportler von Basel ist Sport


15.3.2017 // Anlässlich des Monatsanlasses im März waren die Panathletinnen und Panathleten zu Gast beim Badminton Swiss Open in der St. Jakobshalle. OK-Präsident Christian Wackernagel gewährte spannende Einblicke zum diesjährigen Grossanlass, während unser frisch gewählter Panathlon-Präsident Rolf Klarer sechs der insgesamt neun Sportlerinnen und Sportler begrüsste, die von der Stiftung "Basel ist Sport" finanziell unterstützt werden. Anwesend waren Sonja Häsler und Karin Suter-Erath (Para-Badminton), Luc Heitz (Judo), Christopher Ullmann und Gregori Ott (Leichtathletik) sowie Joel König (Badminton). Auf unterhaltsame Art entlockte Rolf Klarer den Athleten unter anderem, wie sie die Beiträge auf ihrem sportlichen Weg einsetzen. Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung präsentierte Joel König eine eindrückliche Dia-Show von seinem zweimonatigen Trainingslager im Badminton-verrückten Malaysia. Wie immer kamen anschliessend die Gäste in den Genuss eines ausgezeichneten Thai-Buffets. Leider blieb Christian Kirchmayr, ein weiteres Talent, welches von der Stiftung gefördert wird, an seinem französischen Gegner Lucas Corvee in zwei Sätzen hängen und schied aus. Nichtsdestotrotz zeigte er nach seiner langen Verletzungspause ein gutes Spiel.



55. ordentliche Generalversammlung

Rolf Klarer neuer Präsident

22.2.2017 // Unser Präsident Gregor Dill führte am Dienstag, 21. Februar 2017, das letzte Mal in gewohnt lockerer Art durch unsere 55. ordentliche Generalversammlung. Alle Geschäfte konnten mit grosser Zustimmung der anwesenden Mitglieder erledigt werden. Unser neuer Präsident, Rolf Klarer, wurde einstimmig gewählt und Markus Eggler als neues Vorstandsmitglied, notabene ebenfalls einstimmig, aufgenommen. Auch der Restvorstand mit den bisherigen, Mathieu Jaus, André Voegeli, Beat Läuchli und Günter Hulliger wurden mit grossem Applaus wieder gewählt. Neu-Vorstandsmitglied Markus Eggler, welcher bereits als Gast aktiv an den Vorstandssitzungen teilgenommen hatte, führte sich mit seinem fulminanten Jahresprogramm gleich bestens ein. Ein Feedback unseres Workshops, der letzten Oktober mit engagierten Mitgliedern durchgeführt wurde, gab es von Beat Läuchli. Er konnte feststellen, dass bereits einige der Anregungen von Seiten der Mitglieder umgesetzt werden konnten oder mit Sicherheit noch umgesetzt werden. Zu guter Letzt berichtete Günter Hulliger über den aktuellen Stand unserer Stiftung Basel ist Sport und Bärni Segesser über die Arbeit von Panathlon Schweiz. Die würdige Verabschiedung unserer beiden austretenden Vorstandsmitglieder und ein gemütliches Nachtessen rundeten diese gelungene GV ab.



Panathletinnen und Panathleten im Einsatz am 2. Basler Sportmarkt

Geld für die Stiftung Basel ist Sport

8.12.2016 // Der zweite Basler Sportmarkt war erneut ein rundum gelungener Anlass, mit vielen glücklichen und verschwitzten Kinder- und Erwachsenengesichtern. Dass es weniger Besucher hatte als letztes Jahr, war für das Ausprobieren der verschiedenen Sportarten eher hilfreich. Denn so gab es keine langen Warteschlangen und die Besucher konnten in mehr Sportarten reinschnuppern. Die Organisatoren haben uns versichert, dass der Sportmarkt auch nächstes Jahr wieder stattfinden wird.
Wie auch schon im letzten Jahr durften wir an diesem ersten Dezember-Wochenende das Catering übernehmen. Markus Eggler, unser OK-Chef, bedankt sich bei allen tüchtigen Panathletinnen und Panathleten für die grossartige Hilfe, allen voran Vreni, André und Martin. Ein wenig schade war, dass wir nicht mehr Helfer aus den eigenen Reihen aufbieten konnten. Denn ein solcher Anlass festigt das Gefühl der Zusammenhörigkeit und macht einfach nur Spass. Zudem konnten wir mit dem Verkauf von Esswaren und Trinken wieder fleissig Geld für unsere „Stiftung Basel ist Sport“ sammeln. 

 

Bilder vom Sportmarkt: sportbasel.ch



Live beim Radio

Spannende Führung durch das Radiostudio Basel


14.9.2016 // Am September-Anlass traf sich eine kleine, aber sehr interessierte Gruppe zu einem Besuch des Radiostudios Basel SRF. Die äusserst kompetente, lockere und vor allem spannende Führung übernahm gleich persönlich unsere regionale Sportjournalisten-Legende Franz Baur. So durften wir gleich zu Beginn live mit dabei sein, wie Panathletin Jeannine Borer das Regionaljournal Basel moderierte. Tiefe Einblicke in sein Schaffen gab uns Severo Marchionne, der Macher von Radio Swiss Pop, der mit so viel Herzblut die täglich 24 Stunden Pop-Musik zusammenstellt und dabei der Ausgewogenheit der ausgewählten Titel hohe Beachtung schenkt. Nach einem zum Schmunzeln anregenden Rundgang durch die Gemächer des Studios, wo es auch allerlei museumsreife Fundsachen zu bestaunen gab, fand die Führung den Abschluss in einem der Hörspielstudios. Dort entfaltete sich Franz Baur zum Erzähler lustiger Insider-Geschichten, bevor dann die in diesem Studio hörbaren knurrenden Mägen zum Apéro riefen. In gemütlicher Runde und bei „gluschtigen“ Snacks fan dieser Spannende Anlass seine Abrundung und alle kamen noch rechtzeitig ins Joggeli oder in den Fernsehsessel um den Champions-League Match unseres FCB anzusehen.



Telebar mit unserem Präsidenten

Gregor Dill im Gespräch mit Dani von Wattenwyl


17.11.2015 // Tolle Werbung für unseren Club! Gregor Dill spricht über den Panathlon Club, seine Ziele und seine Philosophie. Sehr sehenswert:

Telebar vom 16. November 2016

 

 

 

 

 

 



News 1 bis 7 von 143

1

2

3

4

5

6

7

vor >